Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.730 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Dilsberg - Neckarsteinach - Burg - Ruine - Rhein-Neckar-Kreis

Ansichtskarte
ungelaufen - unbeschrieben

ALTER / ZEIT: Unbekannt - Geschätzt: bis 1910

VERLAG: Karl Küstner, Heidelberg.

VERLAGSKENNZEICHEN: No. 1201 Postkarte

GRÖßE / MAßE: ca. 13,8 cm x ca. 8,8 cm

ERHALTUNG: Sehr guter Allgemeinzustand, I - PERFEKT

Ehemalige Besitzer um 1200 / 1300:

GRAFEN von LAUFFEN und die HERREN von DÜRN

Die mittelalterliche Bergfeste DILSBERG überstand mehrere kriegerische Auseinandersetzungen unbeschadet, ist aber dennoch heute eine Ruine, da die Burg im 19. Jahrhundert zeitweilig zum Abbruch freigegeben war und als Steinbruch diente.

Die Burg ist in Vor- und Hauptburg untergliedert. Zur Vorburg gehörte die Invalidenkaserne (heute eine Gartenanlage), die Zehntscheuer, der Marstall mit dem Fruchtspeicher und das Kommandantenhaus.

Im Hof der Hauptburg lag der Palas, von dem nur noch ein Kellergewölbe und ein sechseckiger Treppenturm erhalten ist.

Die 16 Meter hohe Ringmauer umgab früher die ganze Hauptburg, bevor der östliche und südliche Teil abgerissen wurden.

Zur Burg gehören auch der alte Karzer der Universität Heidelberg, ein Burgbrunnen mit einer Tiefe von etwa 46 Metern sowie ein Burgstollen mit einer Gesamtlänge von 78 Meter.

Innerhalb des Festungsareals befinden sich zahlreiche historische Wohngebäude.
Preis: 9.00 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner