Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.723 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Horst Buchholz * 1933 Berlin-Neukölln † 2003 Berlin

Autogramme
Foto: Dührkoop-Ufa - Ufa/Film-Foto

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut I - gut II

Universum-Film Aktiengesellschaft, Berlin-Tempelhof

Echte Fotografie NH - IH - SB

FK 3282

Horst Werner Buchholz, war ein deutscher Schauspieler

Sein Leinwanddebüt gab Buchholz 1952 als Komparse („Junger Mann am Funkturm“) in Die Spur führt nach Berlin, einem Film mit Irina Garden.

Für seinen vierten Film Himmel ohne Sterne von Helmut Käutner wurde er 1955 bei den Filmfestspielen in Cannes zum besten Schauspieler gewählt.

1956 gelang Horst Buchholz mit der Hauptrolle in Die Halbstarken an der Seite von Karin Baal der Durchbruch.

Auch sein nächster Film, Endstation Liebe, wurde ein Erfolg und festigte seinen Ruf als „deutscher James Dean“.

Die Figur des widerspenstigen Rebellen schien ihm geradezu auf den Leib geschneidert und machte ihn in Ost- und Westdeutschland zu einem Jugendidol.

1957 spielte er in dem Film Monpti die männliche Hauptrolle neben Romy Schneider.

Im Jahr 2000 sprach er in einem Interview mit der Bunten erstmals offiziell über seine Bisexualität, die er – wenn auch im Verborgenen – immer ausgelebt habe.

Buchholz starb unerwartet 2003 an einer Lungenentzündung, die er sich nach der Operation eines Oberschenkelhalsbruchs zugezogen hatte.

Aus der Ehe mit der von ihm zuletzt getrennt lebenden Schauspielerin MYRIAM BRU stammen zwei Kinder, Christopher (* 1962) und Beatrice.
Diese lebt inzwischen unter dem Namen Simran Kaur Khalsa als Sikh in Kalifornien.

Am 4. Dezember 2014 wurde an seinem ehemaligen Wohnort, Berlin-Prenzlauer Berg, Sodtkestraße 11, eine Berliner Gedenktafel enthüllt.
Preis: 9.98 €
 
artikel verkauft
Anzahl:   0






Banner

Banner