Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.722 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Eddi Arent * 1925 Danzig-Langfuhr, Freie Stadt Danzig † 2013 München

Autogramme
Deutscher Schauspieler und Komiker

Gebhardt Georg Arendt, geboren 5. Mai 1925 in Danzig-Langfuhr, Freie Stadt Danzig

verstorben 28. Mai 2013 in München

Eddi Arent wurde 1925 als Sohn des Leiters des Danziger Wasserwerks geboren, in demselben (Beamten-)Viertel und demselben Haus, in dem 1930 auch der Schauspieler Wolfgang Völz geboren wurde, mit dem er später gelegentlich in Filmen zu sehen war.

Gemeinsam mit seiner Ehefrau Franziska, geborene Ganslmeier, einer gelernten Hotelfachfrau, übernahm Arent 1993 in Titisee-Neustadt das 1899 gebaute Traditionshotel Neustädter Hof.

Der Neustädter Hof meldete 2004 Insolvenz an, Ende Februar 2005 wurde das Hotel geschlossen. In dieser Zeit verfiel Arent in eine Depression, die durch Medienberichte über seine finanzielle Situation verstärkt wurde.

Arent lebte bis zum Tod seiner Ehefrau Ende 2011 in einer Seniorenresidenz in Waldmünchen und zuletzt bei seinem Sohn in München.

Arent, der an Demenz erkrankt war, starb mit 88 Jahren am 28. Mai 2013.

Sein Grab befindet sich in Oberschleißheim.

Hotel Neustädter Hof, Am Postplatz 5, D-79822 Titisee-Neustadt

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: © Kunstverlag Edm. von König, D-69232 Dielheim

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: 9968 0024

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,9 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I)

Bekannt wurde Arent in Rollen als manierierter Butler, schusseliger Polizeifotograf und Kriminalassistent in Horst Wendlandts Edgar Wallace-Verfilmungen, aber auch viermal als Bösewicht, darunter in seinem letzten Wallace-Film Das Geheimnis der weißen Nonne von 1966 und in Der unheimliche Mönch.

Populär wurde er auch durch sein Mitwirken in drei Karl-May-Filmen, Der Schatz im Silbersee von 1962, Winnetou 2. Teil von 1964 und in Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten von 1968, in denen er den abenteuersuchenden englischen Lord Castlepool spielte.

Wegen seiner effizienten Arbeitsweise lautete ein geflügeltes Wort unter Regisseuren damals: „Drehe sparend – dreh mit Arent“.

Filmografie (Auswahl)

Kino:

1962: Der Schatz im Silbersee
1963: Der Fluch der gelben Schlange
1963: Der Zinker
1963: Der schwarze Abt
1963: Das indische Tuch
1963: Das Geheimnis der schwarzen Witwe
1964: Zimmer 13
1964: Die Gruft mit dem Rätselschloss
1964: Der Hexer
1964: Winnetou – 2. Teil
1964: Das Verrätertor
1965: Neues vom Hexer
1965: Der unheimliche Mönch
1966: Die Liebesquelle
1966: Das Rätsel des silbernen Dreieck
1966: Der Bucklige von Soho
1966: Maigret und sein größter Fall
1966: Das Geheimnis der weißen Nonne
1990: Eine Frau namens Harry
1995: Mutters Courage
2000: Manila
Preis: 9.95 €
 
artikel verkauft
Anzahl:   0






Banner

Banner