Home Neues Suche Kontakt AGB Impressum Verlage / Neudamm Nm. Login Links



 
359664 Besucher

Derzeit sind ca. 5.922 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Elbing - Forsthaus Seeteich - nach Berlin Spandau - Elblag

Ansichtskarte
82-300 bis 82-314 Elbląg

Stadt nahe der Ostseeküste im früheren Westpreußen (1920–1939 Ostpreußen).

Die Stadt hat heute rund 122.000 Einwohner.

Die Stadt liegt im ehemaligen Westpreußen, rund 55 Kilometer ostsüdöstlich von Danzig am Südwestrand der Elbinger Höhe in der Elbinger Niederung nahe der Mündung der Flüsse Elbląg (Elbing) und Nogat in das Frische Haff (Zalew Wiślany).

Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges hatte die Stadt rund 100.000 vorwiegend evangelische Einwohner deutscher Nationalität.
Nachdem Elbing im Frühjahr 1945 von der sowjetischen Besatzungsmacht unter polnische Verwaltung gestellt worden war, wurde von den Polen die Ortsbezeichnung Elbląg eingeführt.
Die Einwohner wurden in der Folgezeit vertrieben und durch Polen ersetzt.
Von 1946 bis 1947 erfolgte die Vertreibung der verbliebenen deutschen Bevölkerung, vor allem in die britische Besatzungszone Deutschlands.

Original, gelaufen nach Spandau, Hochgerichtstr. No. 6. Frau Emma Kilinski

Absender: Ernst u. August

ALTER/ZEIT/STEMPEL: unbekannt - geschätzt bis 1920

BRIEFMARKE: Keine/Wurde Gelöst

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: H. Kegel, Dresden-A. 16.

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: e 19

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 13,8 x 8,9

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut bis gut (I bis II). Geringe Altersspuren

Stand/Bearbeitung: 21.02.2019
Preis: 82.00 €
inkl. MwSt.
Anzahl:   1






Banner

Banner