Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.722 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Felix Jaehn * 28.08.1994 in Hamburg (Felix Jähn)

Autogramme
Deutscher DJ und Musikproduzent des Deep House und der Popmusik

Felix Jaehn, geboren 28. August 1994 in Hamburg;

eigentlich Felix Jähn geschrieben

Frühe Erfolge erzielte er im Bereich des Tropical House.

Jaehn wurde in Hamburg geboren, wuchs aber in der Nähe von Boltenhagen an der Ostseeküste im Klützer Winkel bei Wismar (Mecklenburg-Vorpommern) auf und nahm im Alter von sechs Jahren Geigenunterricht.
Ab dem 16. Lebensjahr wurde er für einzelne Club-Auftritte im Rahmen seines DJ-Projektes Felicious Beats gebucht, das er mit seinem Bruder und seinen Freunden verwirklichte.
Am Ernst-Barlach-Gymnasium in Schönberg legte er das Abitur ab.
2 Tage nach seinem 18. Geburtstag zog Jaehn für ein Jahr nach London und besuchte dort die Point Blank Music School.

Neben seinen größtenteils autodidaktisch erlernten DJ-Fähigkeiten bildete er sich hier insbesondere im Bereich der Musikproduktion weiter.

Danach zog Jaehn für ein BWL-Studium an der Humboldt-Universität nach Berlin.

In einem Interview mit dem ZEITmagazin outete sich Jaehn am 22. Februar 2018 als bisexuell.

Er hat zwei Brüder, seine Mutter arbeitet im Tourismusgewerbe.


Am 17. November 2016 wurde Felix Jaehn in Berlin mit dem Bambi in der Kategorie „Entertainment“ ausgezeichnet.
Ähnlich wie bei Cheerleader, mixte er das Lied Your Soul von RHODES ab.
Sein Remix erschien am 16. Dezember 2016 mit dem Titel Your Soul (Holding On). Im Gegensatz zum Vorgänger erreichte diese nur Platz 96 in Deutschland.

Mit Hot2Touch erschien am 12. Mai 2017 die erste Veröffentlichung Jaehns 2017. Die Single nahm er zusammen mit dem US-amerikanischen Musikproduzenten und Popsänger Alex Aiono sowie dem britischen DJ und Musikproduzenten Hight auf. Das Lied brachte Jaehn nach dem eher kleineren Erfolg mit Your Soul (Holding On) wieder in das obere Viertel der Single-Charts; dazu kam starker Support im Airplay.

Am 4. August 2017 veröffentlichte Felix Jaehn das Lied Feel Good, das in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Future-Bounce-Produzenten Mike Williams entstand. Vocals steuerte der dänische Musiker Tim Schou bei, der bis 2014 als Frontmann der Band A Friend in London agierte.
Zwei Monate später erschien mit Like a Riddle die nächste Singleauskopplung, deren Gesang vom schwedischen Duo Hearts & Colors stammt.
Mit Cool erschien die bislang letzte Single Jaehns am 9. Februar 2018. Das Lied entstand mit dem US-amerikanischen R&B-Sänger Marc E. Bassy sowie dem ebenfalls aus den USA stammenden Rapper Gucci Mane.
Eine Woche später erschien mit I das Debütalbum von Jaehn am 16. Februar 2018. Am 22. Juni 2018 erschien mit I Remixed eine Remixversion des Debütalbums. Zeitgleich erschien mit Keep Your Head Up eine gemeinsame Kollaboration mit dem französischen Musiker Damien N-Drix. Ende des Jahres erschien mit So Close eine Kollaboration mit dem schwedischen DJ-Duo NOTD, als Gastmusiker konnte man das US-amerikanische Musikproduzenten-Trio Captain Cuts und die britische Singer-Songwriterin Georgia Ku für sich gewinnen.

Auszeichnungen

1 Live Krone

2019: Bester Dance Act
2020: Bester Dance Act


Original-Autogramm, handsigniert; selten

ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2020

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,4

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 07.02.2021
Preis: 7.30 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner