Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.722 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Jannik Schümann * 22.07.1992 Hamburg (ZDF Westwall)

Autogramme
Deutscher Schauspieler, Musicaldarsteller und Synchronsprecher

Jannik Schümann, geboren 22. Juli 1992 in Hamburg

Jannik Schümann lebt in Berlin und Hamburg.

Am 26. Dezember 2020 veröffentlichte Schümann über Instagram ein Foto mit seinem Partner und outete sich so als homosexuell.
Zahlreiche Schauspielkollegen, darunter Anna Maria Mühe, Kostja Ullmann, Vladimir Burlakov und Clemens Schick, sandten Glückwünsche und gratulierten Schümann, der auf seinem Instagram-Account erklärte, er sei „überwältigt“ von den positiven Reaktionen.

Im Fernsehspielfilm Mein Sohn Helen, der im April 2015 auf Das Erste ausgestrahlt wurde, war er in der Hauptrolle des 16-jährigen Finn Wilke zu sehen, der nach einem Auslandsjahr in San Francisco als Mädchen namens Helen zurückkehrt.

Seit Mai 2016 übernimmt er in der TV-Reihe Die Diplomatin die Rolle des Nikolaus Tanz, den Assistenten von Karla Lorenz – gespielt von Natalia Wörner, die bei der Deutschen Botschaft arbeitet.

Anfang Dezember 2018 war er zum dritten Mal in der TV-Reihe Tatort zu sehen, diesmal in der Weihnachtsausgabe von Batic und Leitmayr in Wir kriegen euch alle als Louis Grein, der von seinem Vater Volker gedemütigt wird.

In der zweiten Staffel der Historienserie Charité spielte er 2019 den Sanitätsoffizier und Bruder der Medizinstudentin Anni Waldhausen, Otto Marquardt, der sich verbotenerweise in den Chirurgie-Pfleger Martin Schelling verliebt.

Ab Oktober 2019 war er in Dem Horizont so nah als Kickboxer und Model Danny Taylor, der durch seine Kindheit – er wurde geschlagen und vergewaltigt – schwer gezeichnet ist, in den deutschen Kinos zu sehen.

Für den ProSieben-Fernsehfilm 9 Tage wach (2020) übernahm er die Rolle des Crystal Meth-abhängigen Schauspielers Eric Stehfest.


Jannik Schümann wuchs im Hamburger Stadtteil Kirchwerder auf.
Als Kind begann er sich für Jazz Dance und Hip-Hop zu begeistern.
Seine Vorliebe für das Tanzen brachte ihm im Alter von neun Jahren die Rolle des kleinen Mozart (Amadé) in der Deutschland-Premiere des gleichnamigen Musicals in Hamburgs Neuer Flora ein. Dabei wurde Schümann von einer Agentin entdeckt, die ihn unter Vertrag nahm und ihm in den folgenden Jahren Schauspielunterricht zukommen ließ.

2003 folgte eine erste Fernsehrolle in einer Folge der ZDF-Serie Die Rettungsflieger.

Im Juni 2010 war er auch in einer Gastrolle als Moritz Schreiner in der Folge Wenn alles zerbricht in der Fernsehkrimireihe Kommissarin Lucas des ZDF zu sehen, wo er einen Jugendlichen spielt, der gemeinsam mit seinen Freunden bei illegalen Schießübungen im Wald von seinem Lehrer Eric Klausmann entdeckt wird, den sie daraufhin kidnappen und verstecken.

Einem breiteren Publikum wurde Schümann durch seine Mitwirkung in dem preisgekrönten Fernsehfilm Homevideo (2011) bekannt. In dem Drama über Cyber-Mobbing unter Schülern war er in der Nebenrolle des intriganten Henry zu sehen, der ein kompromittierendes Video seines Klassenkameraden Jakob (gespielt von Jonas Nay) ins Internet stellt. Die Süddeutsche Zeitung kritisierte, dass es mutiger gewesen wäre, der Rolle des Täters mehr Zeit zu widmen. „Henry sucht Macht. Was ihn antreibt, sie gnadenlos auszuspielen, bleibt offen.“ Für seine Darstellung wurde Schümann 2012 für den New Faces Award der Zeitschrift Bunte nominiert, hatte aber gegenüber seinem Homevideo-Kollegen Jonas Nay das Nachsehen.
Im selben Jahr gab Schümann sein Kinodebüt mit der Nebenrolle des Mario in Christian Petzolds Drama Barbara und war als hyperaktiver, internetaffiner sowie mit Pillen dealender Sohn eines Schulleiters (Herbert Knaup) in Martin Enlens Fernsehfilm Mittlere Reife zu sehen. Das junge Darstellerensemble um Isabel Bongard, Sonja Gerhardt, Vincent Redetzki, Anton Rubtsov und Schümann erhielt bei der Verleihung des Hessischen Fernsehpreises 2012 einen Sonderpreis der Jury zugesprochen.

Auszeichnungen

2012: Nominierung für den New Faces Award für Homevideo (Beste Nachwuchsschauspieler)
2012: Hessischer Fernsehpreis – Sonderpreis der Jury für Mittlere Reife (gemeinsam mit Isabel Bongard, Sonja Gerhardt, Vincent Redetzki, Anton Rubtsov)
2016: Askania Award (Shooting-Star-Award)
2018 u. 2019: Sieger bei der Wahl zum "allerschönsten Mann Berlins" (bei Mit Vergnügen)
2020: Jupiter Award – „Bester Darsteller National“ für Dem Horizont so nah

Filmografie ab 2019

2019: Charité (Fernsehserie, 6 Folgen)
2019: Niemandsland – The Aftermath (The Aftermath)
2019: Rate Your Date
2019: Tage des letzten Schnees (Fernsehfilm)
2019: Dem Horizont so nah (Regie: Tim Trachte)
2020: 9 Tage wach
2020: Monster Hunter
2021: Tribes of Europa (Fernsehserie) Netflix
seit 2021: Sisi (Fernsehserie)
2021: Westwall (ZDF-Fernsehserie) Rolle: Nick Limbach; Regie: Isa Prahl


Original-Autogramm; handsigniert; selten


ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2021

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Agentur: die agenten

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,3

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 01.06.2022

Preis: 9.90 €
 
max. Anzahl:   2






Banner

Banner