Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.727 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Beatrix von Storch (Herzogin von Oldenburg) * Lübeck - AfD

Autogramme
Deutsche Politikerin (AfD) und Rechtsanwältin

Beatrix Amelie Ehrengard Eilika von Storch,

geborene Herzogin von Oldenburg * 27. Mai 1971 in Lübeck

Seit 1998 lebt sie in Berlin.

Am 5. Oktober 2017 wurde sie zu einer von fünf stellvertretenden Vorsitzenden der AfD-Bundestagsfraktion gewählt.

Gemeinsam mit ihrem Mann Sven von Storch ist sie in teilweise selbst initiierten und gesteuerten rechten Politiknetzwerken aktiv; sie gilt als Lobbyistin.

Seit Oktober 2010 ist sie mit Sven von Storch verheiratet.
Das Paar hat keine Kinder. Frau von Storch ist evangelisch.

Beatrix von Storch entstammt väterlicherseits dem Haus Oldenburg.

Eltern

Sie ist die älteste Tochter des Bauingenieurs Huno Herzog von Oldenburg (* 1940) und dessen Frau Felicitas (* 1941), geb. Gräfin Schwerin von Krosigk.
Sie wuchs mit ihrer Schwester Sophie (* 1972) in der Gemeinde Kisdorf im schleswig-holsteinischen Kreis Segeberg auf.

Großväter

Ihre Großväter waren der letzte Erbgroßherzog Nikolaus von Oldenburg, Mitglied der NSDAP und der SA, sowie Johann Ludwig Graf Schwerin von Krosigk, der 1932–1945 als Reichsfinanzminister amtierte und 1949 als Kriegsverbrecher verurteilt wurde.

Literatur

Helene Walterskirchen: Aristokraten. Leben zwischen Tradition und Moderne. Ueberreuter, Wien 2000, ISBN 3-8000-3778-5, S. 121–130 (Interview).

David Bebnowski: Beatrix von Storch: Restaurative Netzwerkerin. In: Die Alternative für Deutschland. Aufstieg und gesellschaftliche Repräsentanz einer rechten populistischen Partei. Springer Fachmedien, Wiesbaden 2015, ISBN 978-3-658-08285-7, S. 25–27.


Original-Autogramm; handsigniert


ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,4

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 30.08.2022
Preis: 6.30 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner