Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.727 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Kevin Kühnert * 1989 West-Berlin (Generalsekretär der SPD)

Autogramme
Deutscher Politiker (SPD)

Kevin Kühnert, geboren 1. Juli 1989 in West-Berlin

Er ist seit Dezember 2021 Generalsekretär der SPD.

Von Dezember 2019 bis Dezember 2021 war er einer der stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD und von November 2017 bis Januar 2021 Bundesvorsitzender der Jusos.
Seit Oktober 2021 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages.

Mindestlohn

Kevin Kühnert forderte zum Tag der Arbeit am 1. Mai 2018 in der Rheinischen Post eine deutliche Erhöhung des Mindestlohns von 8,84 Euro auf mindestens zwölf Euro je Stunde noch in der laufenden Wahlperiode: „Um den Mindestlohn armutssicher zu machen, müsste er schon heute zwölf Euro oder mehr betragen.“

Arbeitslosengeld II

Kevin Kühnert kritisierte zum 1. Mai 2018 die Situation von Empfängern von ALG II: „Bestehende Schikanen gehören abgeschafft, die Sanktionsmöglichkeiten vorneweg.“ Er kritisierte, dass viele Menschen in unsinnigen Weiterbildungsmaßnahmen festhingen oder umständlich die Reparatur von Haushaltsgeräten erstreiten müssten.

Rente

Kühnert spricht sich deutlich gegen eine Erhöhung des Rentenalters in Deutschland auf 70 Jahre aus. Schon heute sei das Rentenalter für viele Menschen zu hoch, die in körperlich anstrengenden Berufen arbeiten.

Kühnerts Vater ist Beamter in einer Berliner Bezirksverwaltung und seine Mutter arbeitet in einem Jobcenter.

Sein Abitur erlangte er 2008 am Beethoven-Gymnasium in Berlin-Lankwitz, an dem er auch Schülersprecher war.
Anschließend absolvierte er ein Freiwilliges Soziales Jahr im Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf.

Ein 2009 begonnenes Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin, in das er sich zuvor eingeklagt hatte, brach er 2010 ab und arbeitete anschließend bis 2014 im Callcenter von myToys.de.
Von 2014 bis 2016 arbeitete er im Abgeordnetenbüro von Dilek Kalayci und von 2016 bis 2019 in dem Büro von Melanie Kühnemann-Grunow.
Ein 2016 begonnenes Studium der Politikwissenschaft an der Fernuniversität in Hagen ruht seit seiner Wahl zum Bundesvorsitzenden der Jusos.

In der Jugend spielte er Handball beim VfL Lichtenrade.
Er ist Fan der Fußballvereine Tennis Borussia Berlin, Arminia Bielefeld und FC Bayern München.
Von Juni 2013 bis Mai 2017 war er Mitglied des Aufsichtsrats von Tennis Borussia Berlin.
Seinen Vornamen erhielt er nach dem englischen Stürmer Kevin Keegan, dessen Fan seine Mutter ist.

Im Jahr 2018 äußerte er sich in einem Interview in der Zeitschrift Siegessäule erstmals öffentlich zu seiner Homosexualität.

Er wohnt in einer Wohngemeinschaft in Berlin-Schöneberg.

Auszeichnungen

2018: Next Generation Leader des Time magazine
2018: Signs Award der Weimer Media Group in der Kategorie Engagement in der Kommunikation


Original-Autogramm; handsigniert; sehr selten


ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2021

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: Foto: Maximilian Neudert

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 30.08.2022
Preis: 9.00 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner