Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.727 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Christian Maria Goebel * 1959 Bochum (SK Kölsch / Tatort)

Autogramme
Deutscher Schauspieler

Christian Maria Goebel, geboren 14. August 1959 in Bochum

Christian Maria Goebel lebte bis zu deren Tod mit seiner Lebenspartnerin, der Journalistin und Radiomoderatorin Katja Schlesinger († Anfang Dezember 2016 an Darmkrebs), und den gemeinsamen drei Söhnen (* 2005, 2007, 2008) in Berlin.

Christian Maria Goebel ist der Sohn des Juristen Jürgen Goebel und seiner Frau Carla (geborene Schnorrenberg) und hat zwei jüngere Geschwister.

Er legte 1979 am Albert-Einstein-Gymnasium Bochum sein Abitur ab, arbeitete als Fahrstuhlführer in einem Kaufhaus, als Wachmann, beim U-Bahn-Bau und am Band eines Autoherstellers.

1980 übersiedelte er nach Berlin.
Zunächst studierte er an der Freien Universität Berlin Jura und Theaterwissenschaft.
Parallel begann er mit Schauspielunterricht und Auftritten an Berliner Off-Theatern.
Er vertiefte seine Schauspielarbeit in Workshops bei Lehrern des Actor's Studios NY (John Costopolus, Walter Lott und Susan Batson).

1984 bestand er die Aufnahmeprüfung zur Schauspielausbildung an der Hochschule der Künste Berlin.

Während des Studiums verdiente er sich seinen Lebensunterhalt als Taxifahrer und schloss die Ausbildung 1987 ab.

Er beteiligte sich auch an Performances, etwa dem Sehr kurzen Stück für Bankdirektoren von Till Nikolaus von Heiseler mit Michaela Caspar.
Die Videos der unangemeldeten Aktion wurden unter anderem auf dem Medienfestival Viper (Basel) und dem Centre Pompidou gezeigt.

1997 bekam er die Rolle eines der beiden Ermittler in der Fernsehserie SK Kölsch und spielte den ersten schwulen Serienkommissar im deutschen Fernsehen. Nach drei Jahren und 38 Folgen stieg er 2001 aus der Serie aus und wurde von Dirk Martens 2002 abgelöst.
Im Anschluss spielte er für das französische Fernsehen den Gestapo-Chef von Lyon, Klaus Barbie.
In den Jahren danach wurde er für durchgehende Rollen in der Kinderserie Die Pfefferkörner sowie der Comedyserie Das Büro besetzt und spielte seit 2005 zahlreiche und sehr unterschiedliche Rollen in Fernsehfilmen, Serien und Kriminalreihen für alle deutschen Sender.

Fernsehen (Auswahl)

1998–2001: SK Kölsch (Fernsehserie, durchgehende Hauptrolle)
1999: Paul und Clara (Fernsehfilm)
2002: Jean Moulin – Une affaire française (Fernsehfilm, Klaus Barbie)
2002: Kein Mann für eine Nummer
2002: Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei (Pilotfilm, „Feuertaufe“)
2003: Die Pfefferkörner (Fernsehserie, durchgehende Rolle)
2003–2004: Das Büro (Fernsehserie, durchgehende Rolle)
2003: Tatort – Dreimal schwarzer Kater (Fernsehserie, Episodenrolle)
2003: Polizeiruf 110 – Mama kommt bald wieder (Fernsehreihe)
2004: Die Rettungsflieger (zwei Folgen)
2005: Wilsberg: Schuld und Sünde (Fernsehserie, Episodenrolle)
2005: SOKO Leipzig – Voll Stoff (Fernsehserie, Episodenrolle)
2005: Der Ermittler (Fernsehserie, Episodenrolle)
2006: Tatort – Liebe macht blind
2006: Mister Nanny (Fernsehfilm)
2006: La Dame d’Izieu (Fernsehfilm)
2007: Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei („Nemesis“ als Richard Lemercier)
2007: Der Abgrund – Eine Stadt Stürzt ein (Fernsehfilm)
2007: Noch ein Wort und ich heirate dich!
2007: Polizeiruf 110 – Tod eines Fahnders
2007: Ein starkes Team – Unter Wölfen (Fernsehserie, Episodenrolle)
2008: Inga Lindström: Hannas Fest (Fernsehfilm)
2008: Der Kriminalist – Mauer im Kopf (Fernsehserie, Episodenrolle)
2009: Tatort – Um jeden Preis
2009: Tatort – Platt gemacht
2010: Lasko – Die Faust Gottes („Clarissas Hochzeit“)
2010: Polizeiruf 110 – Fremde im Spiegel
2010: Tatort – Schön ist anders
2013: Danni Lowinski – Herzensache
2013: Rote Rosen
2013: Heldt (Fernsehserie, Folge Kopf des Indianers)
2015: Notruf Hafenkante (Fernsehserie, Folge Hans im Glück)
2015: Dengler – Die letzte Flucht (Rolle: Staatsanwalt) ZDF, Regie: Lars Kraume
2015: In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (Fernsehserie, Folge Traumtänzer)
2017: Einstein – Elvis lebt
2017: Tatort – Fangschuss
2018: In aller Freundschaft (Fernsehserie, Folgen Aufgeben verboten und Klippensprünge)
2018: Inga Lindström – Vom Festhalten und Loslassen
2020: Unsere wunderbaren Jahre
2022: Inventing Anna (US-amerikanische Drama-Miniserie)


Original-Foto-Autogramm; handsigniert; selten


ABMESSUNGEN (in cm): ca. 15,2 x 10,1

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 27.09.2022
Preis: 4.90 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner