Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.838 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Lukas Klostermann * 3.06.1996 Herdecke (RB Leipzig)

Autogramme
Deutscher Fußballspieler

Lukas Manuel Klostermann, geboren 3. Juni 1996 in Herdecke

Er steht bei RB Leipzig unter Vertrag und ist deutscher A- und Juniorennationalspieler.

Klostermann besuchte das städtische Gymnasium in seinem Heimatort Gevelsberg.

Seine jüngere Schwester Lisa spielte ebenfalls professionell Fußball.

Kurz nach Beginn der Saison 2014/15 wechselte Klostermann zum Ligakonkurrenten RB Leipzig.

Er absolvierte drei Spiele für die U19 in der Bundesliga Nord/Nordost und scheiterte mit ihr als Staffelmeister in der Endrunde um die Meisterschaft an der TSG Hoffenheim.
Darüber hinaus kam Klostermann auf zwei Spiele in der Oberliga Nordost sowie dreizehn in der 2. Bundesliga.
Ab dem 23. Spieltag gehörte er zur Stammformation der ersten Mannschaft und erzielte am 30. Spieltag gegen den SV Darmstadt 98 sein erstes Tor.
In der Folge war der Abwehrspieler weiter Stammspieler und konnte im Frühjahr 2016 mit RB als Vizemeister erstmals in die Bundesliga aufsteigen.
Nach dem Aufstieg kam Klostermann auf lediglich einen Saisoneinsatz aufgrund eines Kreuzbandrisses; Leipzig wurde hinter dem FC Bayern Vizemeister.
So konnte sich der Verein zum ersten Mal in seiner Geschichte für den Europapokal qualifizieren; der Verteidiger gelangte mit Leipzig nach dem Gruppen-Aus in der Champions League bis ins Viertelfinale der Europa League und kam wettbewerbsübergreifend auf 39 Pflichtspieleinsätze.

Auch 2018/19 fand Klostermann unter Cheftrainer Ralf Rangnick regelmäßig Berücksichtigung, im DFB-Pokal wurde das Endspiel erreicht, ging aber gegen den „Doublesieger“ FC Bayern verloren.
Bis zur aufgrund der COVID-19-Pandemie angeordneten Saisonpause stand der Verteidiger unter Rangnicks Nachfolger Julian Nagelsmann in lediglich drei Saisonspielen nicht auf dem Feld, in der ebenfalls pausierten „Königsklasse“ gelangte man vorerst bis ins Viertelfinale.

Anfang Mai 2020 wurde sein Vertrag bis Juni 2024 verlängert.

Erfolge und Auszeichnungen

RB Leipzig

Aufstieg in die Bundesliga: 2016
Deutscher Vizemeister: 2017, 2021

Nationalmannschaft

Olympische Sommerspiele 2016: Silbermedaille

Auszeichnungen

Verleihung der Fritz-Walter-Medaille in Bronze: 2015 (U19)


Original-Autogramm; handsigniert; selten


ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 05.10.2022
Preis: 7.60 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner