Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.838 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Julia Richter * 14.08.1970 in Ost-Berlin (ZDF : Doktor Ballouz)

Autogramme
Deutsche Film- und Theaterschauspielerin

Julia Richter, geboren 14. August 1970 in Ost-Berlin

Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Berlin.

Julia Richter begann ihre Schauspielkarriere im Alter von sieben Jahren und spielte fast zehn Jahre im Kinderensemble des Friedrichstadt-Palastes.

Im Berliner Off-Theater Reissverschluss und im Theaterstudio Friedrichstraße in Berlin erlernte sie den Schauspielerberuf.

Nach dem Ende ihrer Schauspielausbildung 1993 wurde Richter in die Fernsehserie Freunde fürs Leben übernommen.

Ihr Filmdebüt gab sie als lesbische Kati in der Hauptrolle der Coming-out-Komödie Kommt Mausi raus?!.
Seitdem war sie in zahlreichen Hauptrollen, so in Christoph Schrewes Die Nacht, in der ganz ehrlich überhaupt niemand Sex hatte und in Florian Gärtners Drachenland zu sehen.
Weitere Filmrollen hatte sie in Schwestern sowie Und das ist erst der Anfang.

Außerdem trat sie in zahlreichen Gastrollen in verschiedenen Fernsehserien wie etwa Polizeiruf 110 und Der Bulle von Tölz auf.

2012/2013 war sie in der Rolle der Marei Schiller in acht Folgen der Fernsehreihe Heiter bis tödlich: Hauptstadtrevier zu sehen.

Richters Bühnenstationen in Berlin waren das Moderne Theater, das Theater im Palais und das Theater 89.
Außer in Berlin spielte sie etwa am Nationaltheater Weimar, am Thalia-Theater in Hamburg, am Volkstheater Rostock und am Volkstheater München.

Auszeichnungen

1996: Für die Darstellung der Julia in Romeo und Julia wurde sie mit dem Hersfeld-Preis der Bad Hersfelder Festspiele ausgezeichnet.

Filmografie (kleine Auswahl ab 2018)

2018: Chaos-Queens: Ehebrecher und andere Unschuldslämmer
2018–2022: Ella Schön (Fernsehreihe)

Die Inselbegabung
Das Ding mit der Liebe
Die nackte Wahrheit
Sturmgeschwister
Schiffbruch
Feuertaufe
Land unter
Familienbande
Das Glück der Erde
Freischwimmer
Seitensprünge

2019: Todesengel
2019: Der Sommer nach dem Abitur (Fernsehfilm)
2020: Ein starkes Team: Abgetaucht (Fernsehreihe)
2020: SOKO München (Fernsehserie, Folge Ein kunstvoller Tod)
2020: Irgendwann ist auch mal gut
2021: Ferdinand von Schirach: Feinde (Fernsehfilm)
2021: Doktor Ballouz (Fernsehserie) Rolle: Dr. Barbara Forster
2021: Der Zürich-Krimi: Borchert und das Geheimnis des Mandanten (Fernsehreihe)
2022: Freundschaft auf den zweiten Blick (Fernsehfilm)

Literatur

Manfred Hobsch, Ralf Krämer, Klaus Rathje:
Filmszene D. Die 250 wichtigsten jungen deutschen Stars aus Kino und TV. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2004, ISBN 3-89602-511-2, S. 333 ff.


Original-Autogramm, handsigniert


ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2022

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Fotograf: ZDF/Oliver Betke

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 28.10.2022

Preis: 7.30 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner