Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.838 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Stefanie Reinsperger *1988 Baden b. Wien (Tatort Dortmund)

Autogramme
Österreichische Film- und Theaterschauspielerin

Stefanie Reinsperger, geboren am 30. Jänner 1988 in Baden bei Wien

Sie gehört seit 2017 dem Berliner Ensemble an.

Im Juli 2020 teilte der WDR der Presse mit, dass Reinsperger als Hauptkommissarin Rosa Herzog das Ermittlerteam Faber und Bönisch des Dortmunder Tatorts verstärken wird, sie ersetzt Aylin Tezel.

2022 veröffentlichte sie ihr erstes Buch Ganz schön wütend über ihre nicht immer positiven Erfahrungen in ihrem bisherigen Leben als Schauspielerin und über Anfeindungen wegen ihres Aussehens.

Reinsperger wuchs teilweise in London auf, wo ihr Vater für das österreichische Außenministerium arbeitete.
Nach Absolvierung der Vienna Business School Mödling schloss sie im Juni 2011 ihre Ausbildung am Wiener Max Reinhardt Seminar mit Diplom ab, spielte davor bereits am Wiener Volkstheater die Sunshine Doré in Harold und Maude und wurde dann sofort ans Schauspielhaus Düsseldorf verpflichtet.
Dort übernahm sie dann einige Hauptrollen, wie Medea oder Barbarina im Figaro von Beaumarchais, Effie in Klaus und Erika oder Eve in Heinrich von Kleists Lustspiel Der zerbrochne Krug.

2014 wurde sie ans Burgtheater engagiert, wo sie in Gegenwartsstücken eingesetzt wurde: in den beiden Uraufführungen Die lächerliche Finsternis von Wolfram Lotz und die unverheiratete von Ewald Palmetshofer sowie in der österreichischen Erstaufführung von Elfriede Jelineks Die Schutzbefohlenen. Beide Uraufführungsinszenierungen wurden zum Berliner Theatertreffen 2015 eingeladen.
Ihre erste Rolle an der Burg war – im Lotz-Stück – ein somalischer Fischer, der Pirat wird.

In der Spielzeit 2015/16 wechselte sie an das Volkstheater.
Im Sommer 2017 und 2018 spielte sie die Rolle der Buhlschaft im Jedermann von Hugo von Hofmannsthal bei den Salzburger Festspielen.
Für die Spielzeit 2017/18 wechselte sie vom Volkstheater zum Berliner Ensemble und spielte am 22. September 2017 in der Premiere von Bertolt Brechts Der kaukasische Kreidekreis die Magd Grusche Vachnadze.

Filmografie (Auswahl)

2009: Die Hummel, Kinofilm – Moni
2010: Aschenputtel, ZDF (Märchenperlen) – Magd Liese
2011: Wie man leben soll, Kinofilm – Claudia
2012: dizzy’s pub von Sophie Reyer
2012: Braunschlag, ORF (8teilige Fernsehserie) – Polizistin Gerti
2015: Chucks, Kinofilm – Tamara
2016: Landkrimi – Drachenjungfrau
2017: Schnell ermittelt – Alice Leutgeb
2017: Licht
2019: Tatort: Borowski und das Glück der Anderen
2019: Landkrimi – Das dunkle Paradies
2019: Maria Theresia (Fernsehserie, Teil 3 und 4)
2021: Landkrimi – Flammenmädchen
seit 2021: Tatort → siehe Faber und Bönisch
2021: Heile Welt
2021: Masken
2022: Gier und Angst
2022: Liebe mich!

2022: Guglhupfgeschwader

Auszeichnungen

2013: Ensemblepreis für Der zerbrochne Krug beim NRW Theatertreffen, Bielefeld
2013: Publikumspreis als Beste Nachwuchsschauspielerin, Schauspielhaus Düsseldorf
2015: Schauspielerin des Jahres und Nachwuchsschauspielerin des Jahres, Kritikerumfrage des Fachblatts Theater heute
2015: Nestroy in der Kategorie Bester Nachwuchs weiblich für ihre Darstellung in Die lächerliche Finsternis am Akademietheater Wien
2015: Dorothea-Neff-Preis (Beste schauspielerische Leistung) für Fasching, Nora³, Selbstbezichtigung, Romeo und Julia, Iwanow
2022: Romy in der Kategorie Beliebteste Schauspielerin Serie/Reihe
2022: Helene Weigel Theaterpreis für außergewöhnliche künstlerische Leistungen, vergeben vom Freundeskreises des Berliner Ensembles

Literatur

Wolfgang Kralicek: Die will nur spielen.
Porträt in: Theater heute, Ausgabe Mai 2015, S. 40–43.

Werk

Stefanie Reinsperger: Ganz schön wütend. Molden Verlag, Wien 2022, ISBN 978-3-222-15076-0.


Original-Autogramm, Autogrammkarte, handsigniert; sehr selten

**Sie erhalten das hier abgebildete Autogramm**


ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2022

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Agentur Vogel

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,4

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 01.12.2022
Preis: 9.90 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner