Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 7.923 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Der Wolf - Jens Albert * 1973 Lüdinghausen (Gibt's doch gar nicht / Oh shit - Frau Schmidt)

Autogramme
Deutscher Rapper und DJ

Der Wolf (bürgerlich Jens Albert)

geboren 27. September 1973 in Lüdinghausen

Mit den Hits "Gibt's doch gar nicht" und "Oh shit - Frau Schmidt" feierte er gegen Ende der neunziger Jahre größere Chart-Erfolge.

Auch das darauffolgende Album "Der Wolf - Das Album" verkaufte sich gut und konnte sich in den Albumcharts Deutschlands, Österreichs und der Schweiz platzieren.

Neben späteren weiteren Albumveröffentlichungen kam es auch zu Kollaborationen mit anderen Künstlern wie dem US-amerikanischen Rapper Big Daddy Kane oder dem deutschen Popsänger und Songwriter Cosmo Klein.

Ferner wirke er bei mehreren musikalischen Projekten als DJ mit.

Er ist Mitbegründer des Plattenlabels Bounty Records.

Mit seinem Debüt Das Album (1997) erreichte er Platz 16 der deutschen Albumcharts.
Charakteristisch für die Songs ist ein zumeist gesampleter Funk- oder Soul-Beat, gepaart mit schnellen Reimen.
Die Auskopplungen Gibt's doch gar nicht (D 25), der auf dem englischen Get Down on It von Kool and the Gang basiert, und Oh shit - Frau Schmidt (D 18) wurden zu Erfolgen.
Bei ersterer begann Sasha seine kommerzielle Musikerkarriere, noch als Background-Sänger.
Der Song „Sei dein eigener Held“, ebenfalls aus Das Album, erschien 2002 nochmals auf dem Soundtrack des US-Films Die Regeln des Spiels mit James van der Beek und war in einer Szene in voller Länge zu hören.

Die größten Erfolge hatte Der Wolf in den 90er Jahren.
Das 1998 erschienene Nachfolgeralbum Musik aus (M)Einem Jahrzehnt konnte den Erfolg der Vorgängers zwar nicht wiederholen, jedoch enthielt es mit Wirf Die Waffe Weg '98 bereits eine Überarbeitung älterer Stücke.
Zu dieser Zeit entdeckte er seine Leidenschaft für Big Beat und ebenso für Funky- und Disco-House Musik.

Sein im Jahr 2000 erschienenes Album „Was soll ich sagen“ hatte nur mäßigen Erfolg.

Er war in der Folgezeit verstärkt als Gastrapper und mit DJ-Sets aktiv.

Der Wolf ist als DJ der Gruppe „The Killergroove Formula“ tätig, deren Mitstreiter NDN (bürgerl. André Nentwig) bereits auf den „Der Wolf“-Alben mitwirkte.
„The Killergroove Formula“ landeten mehrere Top-40-Hits der internationalen DJ-Charts und veröffentlichte bis jetzt eine LP und sechs Singles, unter anderem in Frankreich und England.

Außerdem ist er seit 2009 Mitglied der Dortmunder Funk Rock-Formation „Higher BuBu“.


Original-Autogramm, handsigniert; sehr selten

**Sie erhalten das hier abgebildete Autogramm**


ALTER/ZEIT/STEMPEL: 1997

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neuwertig & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 20.12.2022

INKLUSIV: VERSICHERTER VERSAND
Preis: 19.90 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner