Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 8.334 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Thomas Gumpert * 11.12.1952 Lauchhammer † 7.01.2021 (ZDF: Alisa – Folge deinem Herzen)

Autogramme
Deutscher Schauspieler

Thomas Gumpert, geboren 11. Dezember 1952 in Lauchhammer;

verstorben 7. Januar 2021

Gumpert starb am 7. Januar 2021 nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 68 Jahren.
Sein Grab befindet sich auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf.
Er hinterließ seinen Ehemann Volker Gumpert-Rosin.

Er absolvierte von 1972 bis 1976 sein Schauspielstudium an der Theaterhochschule Hans Otto in Leipzig.

Seit 1972 spielte er regelmäßig im Deutschen Nationaltheater Weimar.

Weiterhin hatte er Engagements im Schauspielhaus und Theater im Palast Berlin, im Ernst-Deutsch-Theater Hamburg, im Theater Dortmund, im TAT Frankfurt sowie in der Schaubühne Berlin.

2012 übernahm er die Hauptrolle an der Seite von Felix Isenbügel im Thriller Todesfalle von Ira Levin am Berliner Kriminal Theater.
2013 spielte er in der Berliner Erstaufführung am Berliner Kriminal Theater die Hauptrolle in Sebastian Fitzeks Psychothriller Der Seelenbrecher.

Film und Fernsehen

Von 2003 bis 2008 spielte Gumpert in der ARD-Soap Verbotene Liebe die Rolle des Johannes Graf von Lahnstein; die Figur kam im Januar 2008 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben.
Gumpert hatte bereits 1995 einen kurzen Auftritt in der Serie, wo er in den Folgen 41–46 als Börsenmakler Lenny Fuchs zu sehen war.
Des Weiteren verkörperte er 1997 in den Folgen 600–602 die Kleinrolle Karsten Reichelt, einen Geschäftspartner der Serienfigur Clarissa Gräfin von Anstetten, 1998 in den Folgen 816–839 den Feldjäger Brettmann, 2000 in den Folgen 1277–1278 Viktor Beyenbach, 2002 in den Folgen 1716–1717 Hartmut Walser und 2003 in den Folgen 1964–1971 den Hauptfeldwebel Stefan Falck.

2009 war er in der ZDF-Telenovela Alisa – Folge deinem Herzen als Ludwig Castellhoff zu sehen.
In Folge 130, die am 16. September 2009 ausgestrahlt wurde, starb auch diese Figur den Serientod.
Gumpert war noch bis einschließlich Folge 136 am 24. September in der Serie zu sehen, zunächst als Leiche und ab Folge 132 als Erscheinung.

Filmografie

Kinofilme

1974: Lotte in Weimar
1975: Looping
1979: Addio, piccola mia
1984: Front ohne Gnade (TV)
1984: Hälfte des Lebens
1986: Der Traum vom Elch
1989: Coming out
1990: Rückkehr aus der Wüste
2002: … von wegen!
2008: Border Crossing

TV-Produktionen

1978: Jäckis Liebe
1981: Fußballfans
1983: Martin Luther
1983: Front ohne Gnade
1984: Klassenkameraden
1985: Wilhelm von Humboldt
1986: Kopf und Herz
1989: Lindenstraße
1995, 1997, 1998, 2000, 2003–2008: Verbotene Liebe
1997: Stadtklinik
1997: Schwanger in den Tod
1998, 1999, 2000: Die Wache
1998: Der Clown
1999, 2001: Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei
2000: Sex oder Liebe
2001: Die 8.Todsünde
2001: Im Namen des Gesetzes
2001: Null auf Null
2001: Wolffs Revier
2002: Vanessa Kramer
2003: Crazy Race I
2003: Die Cleveren
2004: Ohne Worte
2005: Siebenstein
2007: Die Rosenheim-Cops – Tod im Sonnendrachen
2009: Alisa – Folge deinem Herzen
2016: Polizeiruf 110: Der Preis der Freiheit
2017: Ein starkes Team – Gestorben wird immer
2019: Beck is back! – Tod den Tyrannen

Hörspiele

1983: Eva Dessarre: Das Meer kehrt stets zurück – Regie: Peter Groeger (Hörspiel – Rundfunk der DDR)
1986: Michael Kautz: Gisa (Dr. Berndt) – Regie: Werner Grunow (Hörspiel – Rundfunk der DDR)
1988: Hans Siebe: Porzellan – Regie: Achim Scholz (Kriminalhörspiel – Rundfunk der DDR)


Original-Autogramm; Original handsigniert;

*Sie erhalten das hier abgebildete Autogramm*


ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2009

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Fotograf: ZDF/Urban Ruths

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut bis gut (I bis II). neuwertig & ungebraucht; kl. Randfehler Rechts Unten

STAND/BEARBEITUNG: 16.08.2023

INKLUSIV: VERSAND mit Knick-/Stempelschutz, neue KLARSICHTHÜLLE
Preis: 4.90 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner