Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 8.652 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Tom Scheunemann * 12.05.1968 Berlin (MDR Sport im Osten / MDR Aktuell/MDR um 11)

Autogramme
Deutscher Sportreporter

Tom Scheunemann, geboren 12. Mai 1968 in Berlin

Aufgewachsen als Sohn eines Radsporttrainers, fand er jedoch nicht den Weg zum Radsport, sondern wurde Eisschnellläufer.
Seine guten Leistungen verhalfen ihm zur Aufnahme in der Kinder- und Jugendsportschule (KJS) „Ernst Grube“ beim Turn- und Sportclub Berlin (TSC Berlin), wo zeitgleich auch die später bekannten Radsportler Erik Zabel, Jens Voigt und Jan Schaffrath von Scheunemanns Vater trainiert wurden.
1984 verließ Scheunemann die KJS und entschied sich für eine Laufbahn bei der Handelsschifffahrt.
Bei der Deutschen Seereederei Rostock (DSR) strebte er die Laufbahn des Nautischen Offiziers an.
Er wollte „Kapitän zur See“ werden.
5 Jahre später sorgten der Fall der Mauer und die Wiedervereinigung für eine Wende in seinem Leben.

1996 nahm er das Angebot des deutschen TV-Senders Sat.1 an und wechselte als Redakteur, Filmemacher und später auch als Reporter und Moderator in die ran-Redaktion zu ran

2008 wechselte Tom Scheunemann zum Mitteldeutschen Rundfunk MDR nach Leipzig.

Im November 2008 gründete Scheunemann die Agentur Kunst und Freunde Er fördert junge Künstler der modernen Malerei.

Seit 2009 moderiert Tom Scheunemann die Sportsendung „Sport im Osten“, „mdr-aktuell“ und „mdr um 11“ beim Mitteldeutschen Rundfunk.

Im Juli 2009 gründete er den Online-Branchendienst www.bulinews.de.
Die BuLinews GmbH beliefert die Fußball-Fans in Deutschland kostenlos mit den News des Tages speziell über ihren Lieblingsverein.

Seine ersten Olympischen Spiele erlebte er 2002 als Reporter für Premiere in Salt Lake City.
Dort war er für die Wettbewerbe im Eishockey und Eisschnelllauf zuständig.
2004 folgten die Sommerspiele in Athen, 2006 war er in Turin erneut für die ProSiebenSat.1 Media AG im Einsatz.

Im Januar 2010 wurde Tom Scheunemann in das ARD-Olympiateam für die Winterspiele 2010 in Vancouver/Kanada berufen und kommentierte dort als ARD-Reporter die Spiele des olympischen Eishockey-Turniers.

2011 war Tom Scheunemann Reporter und Moderator in ARD-Wintersportsendungen (Bob- und Skeleton-Weltcup), sowie beim größten Reitsport-Ereignis des Jahres, den Weltcup-Finals in Leipzig und bei der Eishockey-WM in der Slowakei.
Auch 2012 ist er wieder als Moderator an den Bob- und Skeletonbahnen dabei.

Für seine TV-Reportage „Der Fall Pechstein“ erhielt Scheunemann 2016 den Fernsehpreis des VDS (Verband Deutscher Sportjournalisten).

2018 kommentierte er wieder das olympische Eishockeyturnier für die ARD und begleitete so als Reporter die DEB-Auswahl zu ihrem historischen Gewinn der olympischen Silbermedaille in Pyeongchang.


Original-Autogramm; Original handsigniert

*Sie erhalten das hier abgebildete Autogramm*


ALTER/ZEIT/STEMPEL: 2019

VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Foto: MDR/Alexander Friederici

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 22.10.2023

INKLUSIV: VERSAND mit Knick-/Stempelschutz, neue KLARSICHTHÜLLE
Preis: 4.30 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner