Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 8.673 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Thomas Hermanns * 5.3.1963 Bochum (Quatsch Comedy Club) für immer d.i.s.c.o.

Autogramme
Deutscher Fernsehmoderator, Komiker, Drehbuchautor, Regisseur und Gründer des Quatsch Comedy Clubs

Thomas Hermanns, geboren 5. März 1963 in Bochum

Hermanns lebt seit 2008 in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft mit Wolfgang Macht.

Thomas Hermanns wurde in Bochum geboren.
Als er sechs Jahre alt war, zog er mit seinen Eltern nach Nürnberg, wo sein Vater für die Bundesanstalt für Arbeit tätig war.
Er wuchs in Nürnberg-Langwasser auf.
Nach dem Abitur im Jahr 1981 studierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Theaterwissenschaften und schloss 1988 sein Studium mit dem Magister ab.

Während des Studiums war er 1985 u. a. im Video Jet Set der Band Alphaville zu sehen.
Seit seinem 19. Lebensjahr schreibt und inszeniert er Fernsehsendungen.
1992 entstand unter seiner Leitung in Hamburg die Keimzelle der deutschsprachigen Stand-up-Comedy, der Quatsch Comedy Club, der seit 1996 von ProSieben übertragen wird.
2002 zog der Club nach Berlin um und erhielt dort im Souterrain des Friedrichstadtpalastes eine neue Spielstätte.
Anfang 2006 eröffnete Hermanns eine Zweigstelle im Café Keese auf der Reeperbahn in Hamburg.
Am 29. Dezember 2022 lief die letzte Ausgabe Quatsch Comedy Club unter seiner Leitung und er kündigte seinen Rückzug an, um Platz für einen jüngeren Nachfolger zu machen.

Als Autor schrieb Hermanns für Dirk Bach die Fernsehserie Lukas (1997–1999), verfasste das Skript für den Fernsehfilm Meine beste Feindin (2000) mit Mariele Millowitsch und Doris Kunstmann und die Komödie Sing, wenn du kannst! (2002), aufgeführt im Schmidt Theater in Hamburg.
Im Februar 2009 erschien sein Buch Für immer d.i.s.c.o, in dem er sich autobiographisch mit der Disco-Ära auseinandersetzt.

Auszeichnungen

1997: Deutscher Comedypreis Hauptpreis für den Quatsch Comedy Club
2000: Deutscher Comedypreis Beste Comedy-Show für den Quatsch Comedy Club
2006: Goldene Kamera Kategorie Comedy
2006: LEA Live Entertainment Award im Bereich Engagement für Nachwuchskünstler für den Quatsch Comedy Club
2007: Kompassnadel des Schwulen Netzwerk NRW e.V. für besonderen Einsatz der schwul-lesbischen Emanzipation
2009: Deutscher Comedypreis Bestes Comedyevent für Quatsch Goes Christmas – Die große Comedy Winter Show
2012: Deutscher Comedypreis Sonderpreis für 20 Jahre Quatsch Comedy Club
2018: Bayerischer Fernsehpreis in der Kategorie Unterhaltung als Moderator des Unterhaltungsprogramms 25 Jahre Quatsch Comedy Club (Sky)
2022: Deutscher Comedypreis – Ehrenpreis

Veröffentlichungen

Thomas Hermanns: für immer d.i.s.c.o.. Scherz Verlag, Frankfurt 2009, ISBN 978-3-502-15167-8.

Thomas Hermanns: Das Tomatensaft-Mysterium: Fliegen in der Comedy Class. Goldmann Verlag, München 2010, ISBN 978-3-442-47262-8.

Thomas Hermanns, Christoph Dompke: Das große QUATSCH-Comedy-Buch. Alles über Deutschlands ersten Comedy-Club. Henschel Verlag, Leipzig 2011, ISBN 978-3-89487-690-6.

Thomas Hermanns: Mörder Quote Goldmann Verlag, München 2012, ISBN 978-3-442-47638-1.

Thomas Hermanns: netter is better. Die hohe Kunst der guten Laune Gräfe und Unzer, München 2019, ISBN 978-3-8338-6888-7.


Original-Autogramm; Original handsigniert

*Sie erhalten das hier abgebildete Autogramm*


VERLAG/PUBLISHER/EDITEUR: Scherz Verlag

VERLAGSKENNZEICHEN/INFO: Foto: Stephan Pick (bearbeitet von Hilden Design, Johannes Wiebel)

ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neu & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 28.10.2023

INKLUSIV: VERSAND mit Knick-/Stempelschutz, neue KLARSICHTHÜLLE
Preis: 7.00 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner