Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 9.029 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Nino de Angelo * 18.12.1963 Domenico Gerhard Gorgoglione - Karlsruhe - Jenseits von Eden

Autogramme
Deutscher Musiker italienischer Abstammung

Nino de Angelo, geboren 18. Dezember 1963 in Karlsruhe

(als Domenico Gerhard Gorgoglione)

Nino de Angelo ist seit den 1980er Jahren erfolgreich.

Sein größter musikalischer Erfolg gelang ihm 1983 mit Jenseits von Eden.

Seit 2017 ist er mit Simone Lux liiert und hat seinen Lebensmittelpunkt ins Allgäu verlegt; die Hochzeit wurde für Dezember 2023 angekündigt.

Aus seiner ersten Ehe (1986–98) mit Judith Coersmeier hat Nino de Angelo eine Tochter (* 1988) und einen Sohn (* 1991).
Zweite Ehepartnerin war die Schauspielschülerin Michaela (2003–06), dritte seine Jugendfreundin Renée (2007–13).
Von 2014 bis 2018 war er mit Larissa Schmitt verheiratet.
2017 wurde er außerehelich Vater eines weiteren Sohnes.

2005 meldete er erstmals infolge hoher Schulden (1,5 Millionen Euro) Privatinsolvenz in Köln an; 2016 muss er erneut Privatinsolvenz anmelden.

2009 erkrankte er an der Immunschwächekrankheit ITP, bei der ihm die Milz entfernt wurde und er sich einer Chemotherapie unterziehen musste.

Im März 2016 musste er sich einer Notoperation am Herzen unterziehen und bekam zwei Bypässe gelegt.

Ende Oktober 2020 gab de Angelo bekannt, dass er bereits im Juni 2016 die Diagnose erhielt, an einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) zu leiden.

Nino de Angelo wurde 1963 in Karlsruhe geboren.

Sein Vater war Karosserieschlosser und Karatelehrer.
Nach der Scheidung der aus Apulien stammenden Eltern zog er mit der Mutter nach Köln, wo er später in der Pianobar Die Taste entdeckt wurde.
Seine damals gerade begonnene Gesangskarriere unterbrach der 15-monatige Wehrdienst bei der Bundeswehr, den er ab dem 1. Januar 1986 bei der Heimatschutzbrigade 53 ableistete.

2021 konnte er mit seinem Album Gesegnet und Verflucht (Sony/Ariola) seinen größten Erfolg seit Jahrzehnten feiern.

Es erreichte Platz zwei der deutschen Albumcharts und es erhielt, erstmals für ein Album des Sängers seit 1984, eine Goldene Schallplatte.
Begleitet wurde Gesegnet und Verflucht von der Veröffentlichung eines gleichnamigen Buches mit dem Untertitel „Dein Gegner bist immer du selbst“, das von Nino de Angelo geschrieben und von ihm als „Autobiografie und Lebensratgeber“ bezeichnet wurde.

2023 erschien das Album Von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Ende September 2023 startete de Angelo eine Deutschland-Tournee.

Filmografie

1989: Die Bertinis
2008–2009: Unter uns
2012: Küstenwache (Fernsehserie, Folge Jenseits von Eden)
2017: Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei (Fernsehserie, Folge Jenseits von Eden)

Auszeichnungen

Goldene Stimmgabel
1984, 1988, 1991

Löwe von Radio Luxemburg
1984: „Gold“ (Jenseits von Eden)

1985: Midem Trophy Cannes La valle dell'Eden

Smago! Award
2021: „Das Mega-Comeback“ (Gesegnet und verflucht)

2022: Gold für das Album Gesegnet und Verflucht


Original-Autogramm; *handsigniert*

**Sie erhalten das hier abgebildete Autogramm**


ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neuwertig & ungebraucht

STAND/BEARBEITUNG: 25.04.2024

INKLUSIV: VERSAND; neue KLARSICHTHÜLLE; Knick- u. Stempelschutz
Preis: 6.00 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner