Home    Neues    Suche    Kontakt    AGB    Impressum    Verlage / Neudamm Nm.    Login    Links   



 
Derzeit sind ca. 9.029 Artikel vorhanden.

Hier finden Sie die zuletzt eingestellten Artikel.

Peter Simonischek * 6.8.1946 Graz † 29.5.2023 Wien (Maren Ade : Toni Erdmann)

Autogramme
Österreichischer Schauspieler

Peter Maria Simonischek, geboren 6. August 1946 in Graz;

verstorben 29. Mai 2023 in Wien

Aus der geschiedenen Ehe mit der Schauspielerin Charlotte Schwab stammt der Sohn Max Simonischek, der ebenfalls Schauspieler ist.

Seit dem 26. August 1989 war Simonischek mit der Kärntner Schauspielerin Brigitte Karner verheiratet.
Ihren Angaben zufolge erarbeitete er fortan alle seine Rollen gemeinsam mit seiner Ehefrau.

Aus dieser Ehe hatte er zwei Söhne, den Regisseur Benedikt Simonischek und den Schauspieler Kaspar Simonischek, die ihre musikalische Ausbildung bei den Wiener Sängerknaben erhielten.

Simonischek starb am 29. Mai 2023 nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren im Kreise seiner Familie in seinem Zuhause in Wien.
Er wurde in Markt Hartmannsdorf bestattet.

Simonischeks Vater beging Selbstmord, und es war der junge Simonischek, der die Leiche fand.

Seine Kindheit verbrachte Peter Simonischek im südoststeirischen Markt Hartmannsdorf, wo sein Vater Zahnarzt war.
Die Mittelschulzeit verbrachte er im Internat des Stiftsgymnasiums in Sankt Paul im Lavanttal, wo er mehrfach im Schülertheater auftrat.
Der Vater wollte, dass er Medizin studiert, wogegen der Sohn sich sträubte. Stattdessen fing er ein Architekturstudium an der Technischen Hochschule Graz an.
Auf Druck des Vaters begann er parallel dazu mit einer Zahntechniker-Ausbildung, die er jedoch nicht beendete.

Während seiner Zeit an der Hochschule wuchs Simonischeks Interesse an der Schauspielkunst und er meldete sich heimlich an der Akademie für Musik und darstellende Kunst in Graz an.
Nach dem Abschluss des Studiums war er zunächst am Stadttheater St. Gallen, in Bern, am Staatstheater Darmstadt und am Schauspielhaus Düsseldorf engagiert, dann von 1979 bis 1999 als Ensemblemitglied der Berliner Schaubühne unter der Leitung von Peter Stein und später Andrea Breth beschäftigt.

Seit der Spielzeit 1999/2000 gehörte Peter Simonischek dem Ensemble des Wiener Burgtheaters an.

Seit 1982 übernahm er Hauptrollen bei den Salzburger Festspielen; von Sommer 2002 bis 2009 die Titelrolle im Jedermann von Hugo von Hofmannsthal.
Seit 1995 spielte er in der deutschsprachigen Erstaufführung von Yasmina Rezas Satire Kunst.

2007 : Mit einem Schlag (ARD) Regie: Vivian Naefe (Hauptrolle: Jakob)

Internationale Bekanntheit und großes Lob der Fachkritik brachte Simonischek 2016 die Titelrolle in Maren Ades Spielfilm Toni Erdmann ein.
Für den Part eines alternden Musiklehrers, der seine freudlose Manager-Tochter (dargestellt von Sandra Hüller) in der Gestalt eines kauzigen Alter Egos aus der Reserve locken möchte, gewann er im selben Jahr als erster österreichischer Schauspieler den Europäischen Filmpreis als Bester Darsteller.

Im Jahr 2019 wurde Simonischek per Staatsakt zum Ehrenmitglied des Burgtheaters ernannt.

Kleine Filmografie ab 2012 (Auswahl)

2012: Ludwig II.
2012: Bella Block: Unter den Linden (Fernsehreihe)
2012: Biest
2013: Rubinrot
2013: Der Kaktus (Fernsehfilm) BR/ORF (Regie: Franziska Buch) Hauptrolle: Heinrich
2013: Bella Block: Hundskinder (Fernsehreihe)
2013: Bella Block: Angeklagt
2014: Clara Immerwahr
2014: Saphirblau
2014: Verhängnisvolle Nähe
2016: Toni Erdmann
2016: Lou Andreas-Salomé
2016: Bergfried
2016: Die Welt der Wunderlichs
2016: Das Sacher
2016: Smaragdgrün
2017: Nur Gott kann mich richten
2018: Dolmetscher (The Interpreter)
2018: Kursk
2019: Crescendo
2021: An seiner Seite
2022: Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse (Fantastic Beasts: The Secrets of Dumbledore)
2022: Lieber Kurt
2022: Kranitz – Bei Trennung Geld zurück (Fernsehserie, eine Folge)
2023: Der vermessene Mensch


Original-Autogramm *handsigniert* selten

**Sie erhalten das hier abgebildete Autogramm**


ABMESSUNGEN (in cm): ca. 14,8 x 10,5

ERHALTUNG/CONDITION: Sehr gut (I). neuwertig & ungebraucht - minimale Altersspuren

STAND/BEARBEITUNG: 18.05.2024

INKLUSIV: VERSAND; neue KLARSICHTHÜLLE; Knick- u. Stempelschutz
Preis: 12.60 €
 
Anzahl:   1






Banner

Banner